Dann kommt Wissen nicht von der Ebene des Denken und Fühlens, wie ich fälschlicher Weise angenommen habe ?

Ich glaube, da vermischst Du einiges? Der menschliche Geist (Verstand) ist ja zu vielem fähig. Nutzbar durch das ICH, kann er sich etwas merken, und wenn er (aus dem ICH) an das glaubt, was er sich gemerkt hat, nennt er es Wissen. Ein Kind kann „wissen“, dass 5x8 – 40 ist. Doch eigentlich weiß das Kind das noch nicht, denn es hat das nur auswendig gelernt, und es glaubt daran – dass es stimmt, weil es ihm der Lehrer gesagt hat, und auch, weil ihm viele zustimmen. So ist und bleibt ALLES angebliche Wissen, das ERLERNBAR ist (und das sind die Schriften), zunächst nur GLAUBE, auf Grund dessen, dass es eine (oder mehrere) von den Massen ANERKANNTE Person/en erdacht und gesagt hat/haben. Wissenschaftler sind diese, die aus etwas Ganzem - TEILE machen, und diese Teile wieder analysieren – auf noch mehr Teile, und tief über einen Teil nachdenken, bis sie eventuell zu einer Erkenntnis kommen. Doktoren und Professoren sind nun diese, die aus einem Bereich (Naturwissenschaft, Medizin, Chemie, Theologie, Philosophie, Psychologie ... usw.) das Wissen von vielen Anderen die gedacht haben, zusammensuchen suchen, um wenn möglich Gleichheiten oder Unterschiede zu finden, die Sie dann für die Absolute Wahrheit halten können, oder über vermeintliche Unterschiede diskutieren können. Darum sind es eben diese, die NICHT SELBST denken, sondern etwas NACH denken, was ANDERE gedacht haben. Da die Wissenschaftler aber nach BEWEISEN suchen, dürfte zumindest Theologie und Philosophie NICHT zu den Wissenschaften zählen. Denn in diesen „Geisteswissenschaften“ gibt es zumindest in den tieferen Schichten, nichts zu beweisen. Hier nützt ein erlerntes Wissen aus Büchern überhaupt nichts, sei es auch noch so viel. Denn hier bedarf es des Erkennens und des VERSTEHENS. Dieses kann der Mensch aber NUR, wenn aus dem Selbst genügend LICHT in den Geist vordringen kann. Ein Studierter, der Stolz auf sein Wissen ist, wie der Reiche auf sein Geld, ist geistig genau so „blind“ wie der Reiche. Darum soll der Reiche ja sein Geld aufgeben, und der „Weise“ muss erst einmal wissen, dass er nichts weis – bevor sie sich auf den Weg begeben.

Ohne Selbstlosigkeit gibt es kein Verstehen.

Der REINE Geist ist KALT und unpersönlich. Reine Logik, und BERECHNEND. Unsere Welt wird heute nach der reinen Logik (KALT und UNPERSÖNLICH und BERECHNEND) regiert und geleitet. Darum haben wir eine so KALTE Welt. Weil die Regenten und Manager glauben, über die Logik und die Wissenschaft alles BERECHNEN zu können. Weil auch ALL diese Regenten und Manager pure EGOISTEN sind. DARUM erhalten sie auch kein Licht - WISSEN VIEL und VERSTEHEN NICHTS! Denn Ohne das Licht der Seele, liegt das Wissen (und sei es noch so viel) vollkommen im DUNKELN. So, wie wenn Du einen Keller hast, in dem alles vorhanden ist, aber Du hast dort KEIN LICHT! Was findest Du also im Keller? NICHTS! Auch wenn es vor Deiner Nase liegt. SO sind unbewusste Menschen, die sich Wissen aneignen, und das EGO stärken. Sie werfen alles in den Keller und füllen ihn, in dem sie keine ORDNUNG schaffen können weil sie NICHTS mehr finden, da sie kein Licht haben. Menschen die sICH für GEBILDET halten. Das ist EGO! Sie Seele, IST das Licht und die Liebe (Ursprung der GEFÜHLE). Mit LICHT entsteht VERSTÄNDNIS, und mit Verständnis entsteht Gefühl.

Doch NUR das Licht, hat KEIN Wissen - so wie NUR das Wissen kein Licht hat.

Darum gehören beide zusammen. Das ist dann so, wie wenn Du im Keller ein tolles Flutlicht einbaust, aber den Keller LEER lässt. SO sind unbewusste Menschen, die blind GLAUBEN und NUR nach Ihren Gefühlen leben. Menschen, die viel von Liebe sprechen, sie aber nicht haben. Menschen, die sICH für gut halten. Auch das ist EGO! Denn nur durch das Licht aus dem Selbst wird Wissen erst im Verstand ERKANNT, und durch das Selbst wird erkanntes erst VERSTANDEN. Wenn das Verstandene dann im Selbst verwirklicht wurde, ist der SEINZustand erreicht.

Zitat: B. Gita: 2.63 Aus Zorn entsteht Täuschung und der Täuschung folgt die Verwirrung der Erinnerung, wenn die Erinnerung verwirrt ist, geht die Intelligenz verloren und wenn man die Intelligenz verloren hat, fällt man wieder in den materiellen Sumpf zurück.

©Demetrius Degen

Hier meine Bücher im Internet, oder bestellen Sie mit der entsprechenden ISBN - Nr. beim nächsten Buchhandel.


Zur Bestellung direkt beim Autor:
Sie sparen gegenüber dem Handel
bei einem Buch 5.- €
bei zwei Büchern 12.- € bis 22.- €
bei drei Büchern 21.- € bis 27.- €

DistanzierungCopyrightQuellennachweisSoundTop 100GästebuchForum
DownloadsLinks

Die Anzeige der Dokumente dieser HP innerhalb von Frames durch andere Internetanbieter sind ausdrücklich untersagt.