Zu den Talenten: auch Erfahrungswerte aus vielen Leben??

Richtig. Jeder hat seine Talente und Fähigkeiten, die aus vielen Leben stammen. Sonst wäre es nicht möglich, dass ein 6-jähriger Opern schreibt. Talente entspringen auch den Neigungen. Man hat die Zuneigung zu dieser oder jener Tätigkeit. Weil man diese Zuneigung hat, führt man diese Tätigkeit über mehrerer Leben aus. Dadurch wird man in dieser Tätigkeit geschickter, lernt schneller. Dieses gilt in erster Linie für künstlerische, handwerkliche und körperliche Fähigkeiten (Musik, Malen, Turnen, Kochen, usw.), da diese Zeitlos sind. (Keine schnellen Veränderung wie in der Computer Brange oder Autoindustrie – Technik im allgemeinen). In allem, was in der Evolution unveränderlich ist, und feststehenden Prinzipien unterliegt, (Naturwissenschaft, Psychologie, Philosophie, Religion, Mathematik, Musik, Malerei, Handwerkskünste, körperliche Fähigkeiten, usw.), kann man sich hohe Fähigkeiten erwerben. Bei schnelllebigen Dingen eben nicht, da diese bei der nächsten Geburt schon 33 nicht mehr existieren, oder zumindest schon weiterentwickelt oder verändert sind (Geographie, Politik, Nationen, Länder, Wirtschaft, Gesellschaft, Computerindustrie, Autoindustrie, usw.).

©Demetrius Degen

Hier meine Bücher im Internet, oder bestellen Sie mit der entsprechenden ISBN - Nr. beim nächsten Buchhandel.


Zur Bestellung direkt beim Autor:

Counter