Somit ist durch den Wunsch, die materielle Ebene (Erde, und das ganze materielle Universum) entstanden. Anders ausgedrückt, was der Geist sich VORSTELLT (Vorstellungskraft), wird durch Konzentration auf diese Vorstellung zur Materie. Der Geist selbst wird komprimiert, zu Materie. Also wenn ich mir Vorstellen kann immer Glücklich zu sein wird es dann eintreten? RICHTIG!!!!

Darauf beruht ja diese Philosophie des positiven Denkens. Das Problem ist nur, dass der Mensch nicht denken kann was er will, und oft sogar nichtmal seine geheimen Gedanken (Befürchtungen und Ängste die verdrängt sind) kennt. (was diese Autoren gerne verschweigen). Das liegt eben daran, dass unser denken den Sinneswahrnehmungen unterliegt. Ein Arbeitskollege verliert den Arbeitsplatz, und schon kommt mir unweigerlich der Gedanke: Das könnte mir auch passieren... wir sehen und hören täglich so viele schlechte Nachrichten, die unser ganzes Denken BEEINFLUSSEN. Darum geht es in allen Religionen auch darum, sich durch diese Sinneswahrnehmung in seinem Denken (seiner Vorstellung) nicht beeinflussen zu lassen. Bibel: Wahrlich, wenn Ihr daran GLAUBT und keinen Zweifel hegt, so wird es geschehen. Ein Glaube ohne Zweifel ist eine feste ÜBERZEUGUNG. Wenn Sie von etwas überzeugt sind – sei es nun dass etwas Gutes kommt oder etwas Schlechtes eintritt – so wird es geschehen.

©Demetrius Degen

Hier meine Bücher im Internet, oder bestellen Sie mit der entsprechenden ISBN - Nr. beim nächsten Buchhandel.


Zur Bestellung direkt beim Autor:

Counter